Skip to main content

5 Tipps zum Gebrauchtboote Kaufen

Es muss nicht immer etwas neues sein. Manchmal ist es absolut ausreichend wenn du Gebrauchtboote kaufen möchtest. In diesem Beitrag möchte ich dir erklären, wobei du bei dem Kauf von Gebrauchtbooten achten solltest.

Gebraucht Boote

Wo Gebrauchtboote kaufen?

Als erstes stellt sich die Frage, wo man das Gebrauchtboot kaufen sollte. Dort stehen heutzutage durch das Internet verschiedene Platformen zur Verfügung. Nachfolgend werde ich diese etwas beleuchten.

Online Auktionshäuser mit Versand

Man kann sich sehr einfach zu Schnäppchenpreisen gute Gebrauchtboote bei Online Auktionshäusern ersteigern. Allerdings weiß man vorher nicht was man bekommt. Oftmals erkennt man schon an der Verkäuferbewertung wie ehrlich der Verkäufer ist. Aber meine Erfahrung ist, dass man sich darauf auch nicht so wirklich veralssen kann. Zudem ist die Frage der Garantie bei einem Gebrauchtkauf nie so richtig geklärt.

Kleinanzeigen oder Online Akutionshäuser mit Selbstabholung

Bei einer Selbstabholung gestaltet sich dies jedoch anders. Egal ob Kleinanzeigen oder Onlineauktionshaus. Ich persönlich finde es immer besser Gebrauchtgegenstände vor Ort noch einmal zu begutachten. Nachfolgend findest du dazu auch noch einige Tipps. Vor dem Kauf solltest du jedoch beachten, dass du auch eine Transportmöglichkeit, wie zum Beispiel einen Bootstrailer benötigst.

Oder doch ein neues Boot kaufen?

Die sicherste Variante ist es ein neues Boot zu kaufen. Auf der Seite Angelboot kaufen habe ich dies etwas näher beschrieben. Große Vorteile sind beispielsweise die Lieferung und das Rückgaberecht. Wenn du z.B. ein passionierter Angler bist, wirst du dein Angelboot nach der Anschaffung wahrscheinlich so oft wie möglich verwenden.

Gebrauchtboote kaufen: Darauf ist zu achten!

Nachfolgend habe ich einige Punkte aufgelistet, worauf bei dem gebrauchtboote Kaufen unbedingt geachtet werden sollte.

Hat das Gebrauchtboot lecks?

Der wohl wichtigste Aspekt ist, ob das Gebrauchtboot Lecks hat. Am Besten sollte man versuchen das Gebrauchtboot vor Ort oder in der Nähe zu Wasser zu lassen. Denn ein Boot das nicht schwimmt kann niemand brauchen.

Ist das Gebrauchtboot gepflegt?

Wenn du vor Ort bist solltest du dir einen guten Eindruck von der Umgebung verschaffen. Macht der Vorbesitzer einen guten Eindruck? Warum möchte der Vorbesitzer das Boot verkaufen? Wie lange Stand das Boot?

Wenn das gebrauchte Boot zum Beispiel als Angelboot auf einem See diente, kann man fast davon ausgehen, dass die Schäden sich in Grenzen halten. Dort reicht unter Umständen eine einfache Neulackierung. Hingegen wenn es ein Boot ist, dass häufig unter Höchstbelasung steht wie zum Beispiel ein Kajak auf kleinen Flüssen, würde ich schon zweimal hinschauen.

Nach Zubehör des Gebrauchtboots fragen

Zudem solltest du den Vorbesitzer nach Zubehör fragen. Dieser wird im Idealfall noch Paddel o.Ä. übrig haben. Fragen kostet nichts! Vielleicht machst du dort noch ein Schnäppchen. Wenn der Vorbesitzer Geld dafür verlangt solltest du dennoch den Zustand des Zubehörs vorher prüfen. Es bringt nichts, wenn du beschädigte Paddel nur des guten Willen wegen kaufen willst.

Nach besonderen Eigenschaften fragen

Frag den Vorbesitzer des Boots nach besonderen Eigenschaften des Gebrauchtboots. Es ist wie bei gebrauchten Autos wo zum Beispiel das Handschuhfach klemmt und es mit einem bestimmten Griff oder Trick einfach aufgeht. Vielleicht gibt es sowas bei dem Gebrauchtboot auch. Ein Beispiel dafür könnten Klappmechanismen sein, wie sie häufig bei den Sitzen von Angelbooten zu finden sind.


Ähnliche Beiträge