Skip to main content

Angelboot mit Trailer

Du bist auf der Suche nach einem Angelboot mit Trailer? Hier erfährst du worauf du achten musst, wenn du einen Bootstrailer mit Angelboot kaufen möchtest! Neben den Voraussetzungen lernst du auch einige Alternativen kennen.
Angelboot mit Trailer

Angelboot mit Trailer kaufen

Jeder Hobby Angler wird sich einmal die Frage stellen: Soll ich mir ein Angelboot kaufen? Wenn er sich dazu entschlossen hat ein Angelboot zu kaufen, wird er sich fragen wie er es transportieren soll. Meistens ist der erste Gedanke: Ich muss einen Bootstrailer kaufen. Doch dies ist immer mit viel Aufwand verbunden. Im folgenden erfährst du, worauf du zu achten hast.

Brauchst du überhaupt einen Trailer?

Als erstes solltest du dir die Frage stellen, ob du überhaupt einen Bootstrailer brauchst. Wenn du dir beispielsweise ein Schlauchboot oder ein faltbares Kajak kaufen willst, benötigst du keinen Bootstrailer. Grundsätzlich benötigst du einen Bootstrailer, wenn du ein Festrumpf Angelboot besitzt. Wenn du dir bereits solch ein Angelboot gekauft hast, kommst du um die Anschaffung eines Bootstrailers nicht herum.

Was für einen Bootstrailer kaufen?

Wenn du dir einen Bootstrailer kaufen möchtest, hast du eine Auswahl an verschiedenen Modellen. Grundsätzlich gilt, dass dein Fischerboot natürlich auch auf den Bootstrailer passen muss. Wenn dies nicht der Fall ist, bringt dir der größte, schwerste und Beste Bootsanhänger nichts. Dies kannst du leicht mit den Spezifikationen des Bootes und des Bootsanhängers klären. Wenn du dort nicht weiterkommst, kannst du dich natürlich direkt an den Hersteller eines Bootstrailers wenden. Zusätzlich solltest du beachten, dass du ein entsprechendens Auto benötigst. Dazu brauchst du eine Anhänger Kupplung und ausreichend Zugkraft. Desweiteren ist ein zusätzlicher Führerschein zum Ziehen von Anhängern erforderlich.

Hast du den richtigen Führerschein?

Je nach Anhänger reicht die normale Autoführerschein Klasse B nicht mehr aus. In diesem Fall benötigst du die Führerscheinklasse BE. Dies ermöglicht dir das Ziehen von größeren Anhängern. Wie bereits erwähnt muss dein Auto dazu aber auch die entsprechende Zugkraft besitzen.

Andere Transportmöglichkeiten

Selbstverständlich kannst du dein Angelboot auch anders Transportieren. Es muss nicht immer direkt ein Angelboot mit Trailer sein. Wie bereits erwähnt gibt es auch faltbare und aufblasbare Angelboote. Aber auch für ein Festrumpf Fischerboot brauchst du nicht immer eine Transportmöglichkeit.

Aufblasbare oder faltbare Angelboote

Neben festrumpf Angelbooten gibt es auch aufblasbare Schlauchboote oder faltbare Kajaks, die sich bestens als Angelboot eignen. Diese sind um einiges günstiger als ein Boot mit Festrumpf und die Mobilität ist viel Höher. Ein aufblasbares Kajak oder Schlauchboot kann ganz einfach mit einer Luftpumpe am Zielort aufgepumpt werden.

Der Dachgepäckträger

Aber auch kleinere Boote mit einem Festrumpf weisen eine höhere Mobilität auf. Dort ist nicht immer ein Bootstrailer erforderlich. Beispielsweise können kleinere Angelboote auch auf einem Dachgepäckträger transportiert werden. Dort müssen lediglich die Abmessungen geprüft werden. Allerdings solltest du prüfen, ob Tunnel oder andere Hindernisse auf der Strecke im Weg sind, die die Höhe des Fahrzeugs betreffen.

Der feste Liegeplatz

Eine andere Möglichkeit ist ein stationärer Liegeplatz. Dieser ist zwar etwas teurer, aber dafür muss man sich gar keine Gedanken über den Transport machen. Man fährt zum Zielort und kann direkt loslegen. Natürlich muss das Angelboot noch zu dem Zielort gebracht werden. Dafür kannst du dir einen Bootsanhänger leihen oder eine Agentur beauftragen.


Ähnliche Beiträge